3. ich werde es sagen/wagen.

morgen werde ich endlich das aussprechen, was ich schon viel zu lange rauszögere. und selbst wenn ich dabei eine negative erfahrung mache, ist mir das scheißegal. warum soll ich meine gefühle noch länger verstecken? warum mache ich das überhaupt? es wird endlich zeit, dass sich etwas ändert und selbst wenn es dann vorbei ist, ist mir das immer noch lieber, als weiterhin in diesem tümpel zu schwimmen. dann kann ich wenigstens endlich weiterziehen. in meine schöne zukunft. ich bin jung und sollte nicht an irgendetwas hängen, was ich in der form nicht will. ich fühle mich gut und ich bin stark

yay.

außerdem werde ich gleich meine letzte zigarette rauchen. heute ist der erste tag von meinem neuen leben!!!!

 

danke...wem auch immer ich diesen massiven gedanken umschwung zu verdanken hab.

7.10.07 22:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL